Pflanzaktion am 10.11.2018 in Uttenweiler

Pflanzaktion in Uttenweiler

Am Samstagmorgen, dem 10. November 2018, fand im Rahmen der Flurbereinigung Uttenweiler eine Pflanzaktion statt. Die durch die Flurneuordnung neu zugeteilten Flächen werden schon seit 2017 bewirtschaftet. Nun wurden verschiedene Bäume und Hecken/Sträucher angepflanzt. Bei der gemeinsamen Pflanzaktion des Flurneuordnungsamtes, der Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung Uttenweiler B312, der NABU-Gruppe Uttenweiler sowie der Gemeinde wurde eine Musterbepflanzung in der „Gansgrube“ vorgenommen.

Im Beisein von Herrn Christian Helfert, Leiter des Flurneuordnungsamtes, Frau Anni Humm-Asfara, Landespflegerin beim Flurneuordnungsamt, Herrn Franz Fiesel vom Flurneuordnungsamt, Herrn Paul Bösch, Vorsitzender der TG Flurbereinigung Uttenweiler, den Mitgliedern des NABU – an der Spitze mit Herrn Willi Maurer, Bürgermeister Werner Binder und Ortsbaumeister Markus Rieger wurde gezeigt, worauf man achten soll bei einer optimalen Bepflanzung.

Matthias Brackenhofer aus Minderreuti hub mit einem Erdbohrer eine Pflanzgrube aus. Frau Anni Humm-Asfara gab den Anwesenden hilfreiche Anleitungen und erklärte, worauf man beim Pflanzen der Bäume achten muss.  Des Weiteren wurden an private Grundstückseigentümer, die im Flurneuordnungsgebiet Pflanzungen durchführen wollten, 90 Obstbäume ausgegeben.

Durch diese Pflanzaktion konnte die Biodiversität in unserer Gemeinde weiter verbessert werden.

Ein herzlicher Dank ergeht an die TG Flurneuordnung, an die Vertreter des Flurneuordnungsamtes, an die Mitglieder des NABU Uttenweiler für die ehrenamtliche Zeit und die Durchführung der Pflanzaktion.

Unser Foto zeigt das Ausheben einer Pflanzgrube mit dem Erdbohrer in der Gansgrube

Foto: Bürgermeisteramt

Christian Helfert (Flurneuordnungsamt) begrüßt die Anwesenden

Foto: Flurneuordnungsamt