Ahlen

Ahlen, unser 300 Seelen-Dorf, liegt direkt an der B 312 zwischen Biberach und Uttenweiler.

Von Ahlen aus bietet sich ein herrlicher Rundblick auf das Federseebecken und die ganze Region um den Federsee.

Beim Spaziergang zur „Ahlener Höhe“ sollte man keinesfalls das Naturdenkmal „Ahlener Eiche“ auslassen. In diese über 600 Jahre alte Eiche ist ein Bildstock mit barockem Christus an der Geiselsäule eingewachsen. Hier hat der oberschwäbische Dichter Michel Buck mehrere seiner Gedichte verfasst.
Die sehenswerte Kirche „Maria Unbefleckte Empfängnis“ wurde 1715 neu erbaut. Ahlen wurde lt. Staatsarchiv Ludwigsburg zwischen den Jahren 1110 und 1120 das erstmal erwähnt.

Sehenswert: die Ahlener Eiche

Ortsverwaltung Ahlen
Telefon 07357  886
oder Telefon 07357 680 Frau Krug Ortsvorsteherin