Fahrzeugweihe TSF-W Freiwillige Feuerwehr Offingen

Mit einem ausgiebigen Fest hat die Feuerwehr Offingen ihr neues Einsatzfahrzeug TSF-W eingeweiht. Am frühen Sonntagmorgen machten sich die Festgäste, Fahnenabordnungen und auch die Offinger Feuerwehrkameraden trotz des regnerischen Wetters auf den Weg zur Bussenkirche. In der voll gefüllten Bussenkirche zelebrierte Bussenpfarrer Albert Menrad eine festliche Messe, in seiner Predigt ging er auf das Leben des heiligen Florian ein. Er erinnerte an die Feuerkatastrophen der letzten Zeit. Einsätze seien für die Feuerwehrkameraden schwer zu verarbeiten, Menschen zu retten sei noch schwerer. Feierlich umrahmt wurde die Messe vom Musikverein Offingen. Vor der Bussenkirche stand dann das blumengeschmückte neue Fahrzeug, das von Pfarrer Menrad den Segen erhielt. Bürgermeister Werner Binder freute sich über den Besuch zahlreicher Feuerwehrkameraden der umliegenden Wehren. Begrüßen konnte er seinen Vorgänger Wolfgang Dahler mit seiner Frau, in dessen Amtszeit die Beschaffung des neuen Fahrzeugs in die Wege geleitet wurde. Er freute sich, dass der gemeindliche Fuhrpark durch das Fahrzeug ergänzt werden konnte. Ortsvorsteherin Frieda Traub überreichte Kommandant Martin Guth symbolisch einen Fahrzeugschlüssel aus Hefeteig. Kommandant Guth bedankte allen, die bei der Anschaffung des Fahrzeugs mitgeholfen hatten. Grüße überbrachten auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Merz und Berthold Rieger vom Kreisfeuerwehrverband Biberach. Er wünschte der Offinger Wehr allzeit gute Fahrt und eine unfallfreie Rückkehr von den Einsätzen. Zum musikalischen Abschluss der Weihefeier stimmte der Musikverein Offingen das Feuerwehrlied an. Angeführt vom neuen Fahrzeug mit Blaulicht zog die Festgemeinde zur Bussenhalle, wo der MV Inzigkofen bereits zum Frühschoppen aufspielte. Die Nachmittagsunterhaltung übernahm die Jugendkapelle der Gemeinde Uttenweiler. Außerdem fand eine Schauübung der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Uttenweiler statt. Zum Festabschluss spielte die Jugendhornbläsergruppe Bussen.