Bürgerinformation „Schnelles Internet“ am 5.11.2018

Am 05.11.2018 fand eine Informationsveranstaltung der NetCom BW zum Thema „schnelles Internet für Uttenweiler“ statt.

Herr Bürgermeister Binder begrüßte die rund 600 interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gesamtgemeinde Uttenweiler sowie von Brasenberg (Teilort der Gemeinde Alleshausen). Bereits schon im Jahr 2013 hat sich die Gemeinde auf den Weg mit ersten Planungen gemacht. Die Gemeinde investierte in die Breitbandinfrastruktur FTTC bisher rund 2 Mio. Euro. Förderungen flossen an die Gemeinde von rund 863.000 Euro. Damit investierte die Gemeinde in die 26 km lange kommunale Breitbandinfrastruktur, die alle Teilorte anbindet, bisher rund 1,138 Mio. Euro. Bürgermeister Binder ist froh, dass der erste Schritt mit dem Ausbau des FTTC-Netzes in Betrieb gehen kann. Zukünftig wird die Gemeinde als zweiten Schritt versuchen nach und nach die Infrastruktur bis ins jeweilige Gebäude zu bringen (FTTB-Ausbau). Dies erfordert allerdings Zeit und auch immense finanzielle sowie verwaltungstechnische Anstrengungen.

Der Vorstand des Verbunds Komm.Pakt.Net, Jens Schilling, stellte seinen Verbund vor: Komm.Pakt.Net ist eine Kommunalanstalt öffentlichen Rechts, die im November 2015 gegründet wurde. Inzwischen sind acht Landkreise und mehr als 200 Städte und Gemeinden dem Verbund beigetreten. Dort leben 1,8 Mio. Einwohner.  Ziel des kommunalen Zusammenschlusses ist es, im Verbundgebiet jeden Privathaushalt, jeden Gewerbebetrieb und alle kommunalen Einrichtungen mit Glasfaser anzubinden. Je größer das Breitbandnetz, desto attraktiver ist es für potentielle Netzbetreiber und desto kostengünstiger sind die Konditionen für den kommunalen Netzausbau. Backbone-Netze in den einzelnen Landkreisen bilden die Grundlage für die leistungsfähigen innerörtlichen Glasfasernetze. Komm.Pakt.Net verpachtet das zukunftsfähige Netz für einen festgeschriebenen Zeitraum an Netzbetreiber wie die NetCom BW. Damit wird die Daseinsfürsorge im ländlichen Raum im Bereich Breitband gewährleistet und die Attraktivität der Region gestärkt.

Zu der Organisationsstruktur von Komm.Pakt.Net gehören auch die Breitbandkoordinatoren der jeweiligen Landkreise. Vertreten war der Landkreis Biberach durch Herrn Welsch.

Herr Prestel von der NetCom BW erläuterte die Einzelheiten und die weitere Vorgehensweise ausführlich. Momentan wird das Netz bereits intern getestet und eine Bestellung der Dienste für die Bürgerinnen und Bürger der Gesamtgemeinde Uttenweiler sowie Brasenberg soll ab Anfang Dezember möglich sein. Anhand von Schaubildern stellte Herr Prestel die Angebote und Tarife für die Interessierten dar. Es kann zwischen Internetanschlüssen von 16 Mbit/s, 30Mbit/s und 50Mbit/s, je nach Verfügbarkeit, ausgewählt werden. Auf der Homepage der NetCom BW können über eine Verfügbarkeitsanfrage die spezifischen Angebote der Anschlussadresse einsehbar sein. Auch werden Tarife mit Fernsehprogrammen angeboten, die allerdings nur bei Anschlüssen ab einer Bandbreite von 30 Mbit/s verfügbar sind. Der Wechsel vom bestehenden Provider zur NetCom BW war ein wichtiges Thema. Es gibt hier entscheidende Dinge zu beachten wie z.B. die Portierung der Anschlüsse.

Unterstützt wurde Herr Prestel von seinem Team. Bereits während der Redebeiträge aber auch im Anschluss stellten die Interessierte viele Fragen zu den Angeboten aber auch zu technischen Anliegen. Im Anschluss an die Veranstaltung waren alle Vortragenden für weitere Fragen der Bürgerinnen und Bürger noch vor Ort.

Bereits um 17.00 Uhr waren die Gewerbetreibenden der Gesamtgemeinde Uttenweiler zur gleichen Thematik geladen. Auch diese Veranstaltung wurde rege genutzt. Die Anwesenden wurden von Herrn Lisa (NetCom BW) bezüglich Technik, Produkte und Dienste informiert.

Bürgersprechstunde am 05.12.2018 im Bürgersaal, Rathaus Uttenweiler

Für die Bürgerinnen und Bürger bietet die NetCom BW am 05.12.2018, von 9:00 – 18:00 Uhr, im Rathaus in Uttenweiler, Bürgersaal, eine Sprechstunde an. Hier haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit im individuellen Beratungstermin ihre spezifischen Fragen zu stellen.

Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zur Informationsveranstaltung in der Turn- und Festhalle Uttenweiler gekommen.
Foto: NetCom